Gold kaufen, aber wie? Tipps und Hinweise zur Sachwertanlage Gold

Sachwertanlage Gold

In unserer Welt bleibt nichts wie es war. Es gibt nur wenige Ausnahmen. Eine davon ist Gold.

Gold zieht Menschen seit Urzeiten magisch an. Es ist der Inbegriff von Wertbeständigkeit und Sicherheit. Gold übertrifft damit eigentlich jede andere Wertanlage. Immobilien müssen unterhalten und Lebensversicherungen müssen monatlich bezahlt werden.

Gold hingegen lässt sich einlagern. Es braucht keinerlei Pflege. Es ist sichersicher. Aber ist es wirklich dauerhaft 100% beständig? Wie alles im Leben, bedarf es der Abwägung. Im Ergebnis bestimmt der Substanzwert die Anlageentscheidung.

Gold kaufen aber wie - Tipps und Hinweise zur Sachwertanlage Gold

Was macht den Wert von Gold?

Alles vorhandene Gold der Welt ergäbe einen Würfel mit 20 Metern Kantenlänge. Mehr nicht! Diese Tatsache belegt, dass Gold einen hohen Substanzwert hat. Gold ist natürlich limitiert, ist unzerstörbar, wertbeständig, inflationssicher, weltweit als Zahlungsmittel und Wertanlage anerkannt und beliebig aufteilbar. Gold hat bis heute alle Wirtschaftskrisen, Währungsreformen, Staatsbankrotte, Börsencrashs und Diktaturen ohne Schaden überstanden. Hinzu kommt der Aspekt, dass die Staaten zunehmend der Versuchung erlegen, die Papiergeldmengen fortlaufend zu erhöhen.

Wird die Papiergeldmenge erhöht, erscheint es zwangsläufig, dass der in Papierwährungen ausgedrückte Preis für Gold steigt. Damit steht im Zusammenhang, dass Staaten wie China oder Russland, wenn auch still und heimlich, ihre Goldreserven beständig erhöhen. Auch dies ist ein Beleg dafür, wie werthaltig Gold eingeschätzt wird.

Auf was kommt es an?

Wer Gold kaufen möchte, muss allerdings wissen, dass Gold keine Zinsen abwirft. Es bietet zwar hohe Sicherheit, ist aber dennoch spekulativ. Gerade in Krisenzeiten produziert es oft Preisblasen und treibt den Goldwert in die Höhe. Ungeachtet dessen bietet Gold aber vielleicht die einzige Sicherheit, Vermögen langfristig zu bewahren. Gold lässt sich immer verkaufen, wenn Liquidität benötigt wird.

Wer diesen Aspekt vorrangig betrachtet, ist mit Gold immer auf der sicheren Seite. Wer mit Gold liebäugelt, muss die Hintergründe kennen und sich an politischen Entwicklungen orientieren.

Gold kaufen, aber wie?

Gold hat den Vorteil, dass es legal im Gold Shop, bei der Bank oder auch im Internet
gekauft werden kann. Bis zu 15.000 Euro kann Gold anonym gekauft werden. Persönliche Daten braucht der Käufer nicht zu nennen. Baum Kauf in der Bank wird der Käufer registriert. Wer Gold kaufen möchte, hat die Wahl, Münzen oder Barren zu kaufen. Gold ist im Gegensatz zu Silber von der Mehrwertsteuer befreit. Gold gilt nämlich als Währungsersatz. Es wird auch keine Abgeltungssteuer fällig, wenn Goldbarren und Münzen mindestens ein Jahr lang gehalten werden. Gold kaufenSie hier günstig direkt und mit Zertifikat. hier kaufen

Welches Gold kaufen?

Es empfiehlt sich, Gold in qualitativ guter Form zu kaufen. Ominöse Prägungen aus exotischen Ländern sind riskant. Es gibt keine Garantie, dass auch der Kern aus Gold ist. Besser ist, bei anerkannten Händlern/ Fachleuten Münzen oder Barren mit einem Feingewicht von 999/1000 zu erwerben. Je größer das Stück Gold, desto günstiger der Preis.

Um aber immer flexibel zu sein, empfiehlt sich, kleinere Stücke vorzuhalten, die sich leichter verkaufen oder beleihen lassen.

Experten empfehlen Goldbarren zu 100 Gramm oder einer Unze zu 31,5 Gramm. Als Goldmünzen sind der Krügerrand aus Südafrika oder der Maple Leaf aus Kanada beliebt. Medaillen sind weniger geeignet. Sie sind eher Sammlerstücke und im Gegensatz zu Goldmünzen keine anerkannten Zahlungsmittel. Wird Goldschmuck gekauft, muss der Arbeitsaufwand des Juweliers bezahlt und der künstlerisch-schöpferische Aspekt mitabgegolten werden. Der Preis für das beinhaltete Gold ist begrenzt. Wer dann im Krisenfall Liquidität braucht, hat das Nachsehen.

Als Geldanlage sollten Sie immer Gold Barren in unterschiedlicher Stückelung kaufen. So sind Sie bestens gerüstet, wenn Sie mit Gold zahlen müssen.
Am besten und sichersten ist es, Sie lassen sich professionell beraten. Dann können
in Ruhe Ihre Entscheidung treffen. Gute Beratung finden Sie hier.

Peter Holz

geprüfter Finanz – und Versicherungsmakler bei www.vhl-finanzservice.de
Mein Name ist Peter Holz. Seit 1981 bin ich Unternehmer und seit 1997 als geprüfter Finanz – und Versicherungsmakler tätig. Meine Geschäftsgrundlage ist der vertrauensvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit Ihrem Geld und Ihren Daten und beginnt mit einer kostenfreien Beratung - hier.