Verfügungen und Vollmachten

Jeder Mensch durch Krankheit oder Unfall in die Lage kommen, wichtige Dinge des Lebens nicht mehr eigenverantwortlich und selbstbestimmt regeln zu können.

In solchen Fällen werden anderer über fast alle Ihre persönlichen Angelegenheiten entscheiden. Das betrifft medizinische Maßnahmen, Vermögensangelegenheiten oder Handlungen im geschäftlichen Bereich.

Die Realität – es besteht keine automatische Vertretungsberechtigung

Ehepartner, Familienangehörige und Verwandte sind nicht automatisch zur Vertretung berechtigt, wenn Sie durch Unfall oder Krankheit Ihren Willen nicht mehr äußern können. Es gelten entsprechend §§164ff BGB und §§ 662ff BGB.

weiter lesen

weitere Informationen

Hier bekommen Sie konkrete Informationen zum Thema Verfügungen und Vollmachten. Gern können Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Fallstricke bei der Eigenrecherche im Internet

Im Internet gibt es ca. 200 Vorlagen und laut Experten meist unkonkret.  Achtung: nicht empfehlenswert! Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu rechtskonformen Vollmachten, zu einem günstigen Preis.

Beispiele von Verfügungen und Vollmachen

Betreuungsverfügung – Sie bestimmen Ihre persönliche Vertrauensperson

Patientenverfügung -Setzen Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht um

Vorsorgevollmacht – Regeln Sie die Dinge so, wie Sie es wünschen

Unternehmervollmacht – Entscheiden Sie, wie Ihr Unternehmen weitergeführt wird. Und vor allem von wem

Sorgerechtsverfügung – Sorgen Sie für das Wohl Ihrer Kinder vor

weiter lesen

weitere Informationen

Hier bekommen Sie konkrete Informationen zum Thema Verfügungen und Vollmachten. Gern können Sie mir ihm Kontakt aufnehmen.